Grußworte der Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales und der Sprecherin der Hochschulkooperation Ehrenamt

Grußwort der Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales Carolina Trautner:

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Ehrenamtliche,

bereits zum fünften Mal treffen sich Haupt- und Ehrenamtliche beim Bayerischen Ehrenamtskongress am 3. und 4. Juli 2020 im Nürnberger Rathaus. Sie dürfen sich wieder auf ein umfangreiches Angebot zu neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen, Entwicklungen und Tendenzen rund um das Bürgerschaftliche Engagement freuen. Die über fünf Millionen Ehrenamtlichen in Bayern geben mit ihrem Einsatz unserem Land ein sympathisch menschliches Gesicht und stärken damit das Fundament, auf dem unser demokratisch verfasstes Gemeinwesen in Freiheit aufbauen kann.

Bayern ist ein Land mit vielen Traditionen, die es zu schätzen und zu bewahren gilt. Die Strukturen unserer Gesellschaft sind gerade dabei, sich fundamental zu verändern. Diese Veränderungen sollten uns wachsam, durchaus nachdenklich, aber auch zuversichtlich machen, damit wir gemeinsam Wege finden, wie wir den Reichtum an Ehrenamtlichen und an ehrenamtlichem Engagement bewahren. Der Freistaat Bayern leistet mit seiner Engagementpolitik Unterstützung und Anerkennung für unsere Ehrenamtlichen und ist offen für eine Weiterentwicklung der Rahmenbedingungen im Bürgerschaftlichen Engagement.

Ich freue mich sehr, Sie wieder in Nürnberg begrüßen zu dürfen, und wünsche Ihnen informative, erlebnisreiche und spannende Tage!

Carolina Trautner

Staatsministerin          

 


Grußwort von Prof. Dr. Doris Rosenkranz, Sprecherin der Hochschulkooperation Ehrenamt

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Engagement verschenken Bürgerinnen und Bürger oft das Wertvollste, das sie besitzen – ihre eigene Zeit. Doch kreativ, gestaltend und einflussreich kann Engagement nur dann wirken, wenn es dafür gute und gelingende Rahmenbedingungen gibt. Wie diese gestaltet werden können, ist zentrales Thema des Ehrenamtskongresses Bayern – Kongress für Freiwilligenmanagement.      

Bereits zum 5. Mal tagt der Kongress, in enger fachlicher Zusammenarbeit des Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales und der Hochschulkooperation Ehrenamt.

Wir freuen uns sehr auf den Austausch mit Ihnen und hoffen, Sie im Juli 2020 in Nürnberg begrüßen zu dürfen.

Eine besondere Ehre ist die Zusage von Herrn Bundespräsidenten a.D. Joachim Gauck – mit seiner Rede wird der Kongress eröffnet.


Prof. Dr. Doris Rosenkranz
Technische Hochschule Nürnberg
Sprecherin der Hochschulkooperation Ehrenamt